Sitemap  
     

Navigation

   

 

Professur für Internationale/Vergleichende Politische Ökonomie (unter Berücksichtigung von Feministischer Ökonomie).
Scharnhorststr. 100
48151 Münster
sekretariat.byoung
@uni-muenster.de

   
Startseite Politikwissenschaft
E-Mail: sekretariat.byoung
AT uni-muenster DOT de

Aktuelles

  • 12.08.2010 Alle Veranstaltungen für das WiSe 2010/11

Einen Überblick über alle von Frau Prof. Young im Sommersemester 2010 angebotenen Veranstaltungen finden Sie im verlinkten Dokument. [PDF]

  • 22.07.2010 Sprechzeiten während der Vorlesungsfreien Zeit

In den Ferien ist es Frau Prof. Young leider nicht möglich, regelmäßig Sprechstunden anzubieten. Der vorerst letzte Termin für ein persönliches Gespräch ist der 2. August 2010.

  • 12.05.2010 Abwesenheitsnotiz

Ausfall der Veranstaltungen am 17.5.2010

Am kommenden Montag müssen Sprechstunde und Kolloquium leider ausfallen.

  • 12.05.2010 Neuerscheinung

    Gender Knowledge and Knowledge Networks in International Political Economy

     

    Aus der Reihe:

    Feminist and Critical Political Economy
    Edited by
    Prof. Dr. Brigitte Young, Universität Münster
    Prof. Dr. Uta Ruppert, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main


    Volume 3

  • 06.05.2010 - Wichtige Info bezüglich Öffnung der Seminare für BA/MA

An die Studierenden von Frau Prof. Young. Inkorrekte Information des Studienberaters auf der Homepage:

Es bleibt bei der Regelung, die ich Ihnen in den Seminaren mitgeteilt hatte. Es wird jeweils ein BA und ein MA Seminar für die "Einführung in die IPÖ" und "Financial Markets and China" angeboten, so dass Sie sich entsprechend im Qispos anmelden können. Es gibt keinen Beschluss des Institutsvorstands, der diese Entscheidung revidieren würde. Jegliche Abweichung dazu ist mit Frau Prof. Young persönlich zu klären.

  • 05.05.2010 Veranstaltungshinweis
     
  • 15.04.2010 - Wichtig: Terminänderung

Das Hauptseminar zur Einführung in die Internationale Politische Ökonomie wird von Mittwoch 14-16:00 auf 12-14:00 verlegt und findet zukünftig im Spiegelsaal statt.

  • 23.03.2010 - Alle Veranstaltungen für das SoSe 2010
Einen Überblick über alle von Frau Prof. Young im Sommersemester 2010 angebotenen Veranstaltungen finden Sie im verlinkten Dokument.

[PDF]

  • 22.03.2010 - Wichtig: Terminänderung & Teilnahmebedingungen

1. Das Hauptseminar zur Einführung in die Internationale Politische Ökonomie wird von Donnerstag 10-12:00 auf Mittwoch 14-16:00 verlegt.

2. Die Teilnehmerzahl für beide Hauptseminare ist auf jeweils 25 Personen begrenzt. Die Interessenten für die Seminare Einführung in die Internationale Politische Ökonomie und Globale Finanzregulation - Die Rolle Chinas werden daher gebeten sich rechtzeitig anzumelden. Entsprechende Listen hängen am schwarzen Brett des Lehrstuhls aus.

  • 03.02.2010 - Abwesenheitsnotiz

Aufgrund eines Auslandsaufenthaltes kann Frau Prof. Young vom 15.2 bis 10.3.2010 leider keine Sprechstunde anbieten. Gleiches gilt für den Kontakt via E-Mail. Sollte bis dahin noch Gesprächsbedarf bestehen, wird daher dringend darum gebeten die Sprechstunde am Montag, dem 08.02. (13-14:00) wahrzunehmen. Vor Beginn des Sommersemesters bietet sich sonst nur noch am 15.03. (13-14:00) die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs.

Das Sekretariat bleibt während der vorlesungsfreien Zeit besetzt, die gewohnten Präsenszeiten sind jedoch bis Vorlesungsbeginn ausgesetzt. Termine können individuell vereinbart werden.

Kontakt: sekretariat.byoung [ät] uni-muenster.de

  • 18.01.2010 Garnet Policy Brief - Number 10

    GARNET Policy Brief - January 2010

     

    The Global Financial Meltdown And The Impact Of Financial Governance On Gender

     

    Brigitte Young

    and

    Helene Schuberth

     

    Weiterführende Links:

    Dokument als PDF

    Policy Briefs

  • 11.01.2010 Einladung
  • Invitation: Roundtable Discussion on the Gender Dimensions of the Global Financial
    Meltdown, Thursday 28 January 2010, University Vienna, 17:00-19:00.


    It is our pleasure to invite you to a roundtable discussion of the recent GARNET Policy Brief
    entitled The Global Financial Meltdown and the Impact of Financial Governance on Gender,
    to be held at the University of Vienna, Institute for Political Science (Institut für Politikwissenschaft) on Thursday, 28 January 2010, 17-19 o’clock.

    At the World Economic Forum in Davos 2009, some of the most interesting discussions
    revolved around whether we would be in the same mess today if Lehmann Brothers had been
    Lehmann Sisters. The financial crisis has turned a spot-light on the low female representation
    in top positions of financial institutions, and also in the decision making bodies of key
    regulatory institutions, central banks, and formal and informal financial networks. A certain
    “groupthink”, a result of boards drawn from a narrow social group, has been widely blamed
    for the financial crisis we find ourselves in today. The various networks of knowledge-based
    experts are exclusive and exclusionary clubs equipped with an authoritative claim to policy-
    relevant knowledge. The Roundtable will discuss the implications of the global financial
    meltdown and the impact of financial governance on gender.

    The Policy Brief will be presented by Professor Brigitte Young, University of Muenster, and
    Dr. Helene Schuberth, economist at the National Bank of Austria. The discussion will be
    introduced by Professor Eva Kreisky, University of Vienna, and moderated by Dr. Elisabeth
    Klatzer, Federal Chancellery of Austria.

    GARNET is a Network of Excellence on “Global Governance, Regionalism and Regulation:
    The Role of the EU” funded by the EU and comprising 42 leading universities and research
    centers. GARNET Policy Briefs draw from the original research of scholars within the
    network to create a basis for policy recommendations for decision-makers in Europe and abroad.

    The Roundtable will take place at the Universität Wien, Institut für Politikwissenschaft,
    Universitätsstr. 7/2, Stock (NIG), Konferenzraum, Zi.Nr. A 0222

    Roundtable Programme, Thursday 28 January 2010 (in German)

    17:00-17:10 OPENING REMARKS
    Ms. Eliza Patterson, Program Manager, GARNET, CERI-Paris

    17:10-17:25 INTRODUCTION: FINANCE AND GENDER
    Prof. Dr. Eva Kreisky, Universität Wien

    17:25-18:15 PRESENTATION OF POLICY Brief
    Prof. Brigitte Young, PhD, Universität Münster
    Dr. Helene Schuberth, National Bank of Austria

    18:15-18:45 DISCUSSION

    18:45-19:00 CLOSING REMARKS
    Dr. Elisabeth Klatzer, Federal Chancellory of Austria
    Prof. Dr. Eva Kreisky, University Vienna


    The financial community in Vienna, including representatives from the European Union,
    private and public organisations, think tanks, members of politics, academia, media, and civil
    society organisations are invited.

    Please confirm your participation to the Sekretariat of BYoung by e-mail
    (sekretariat.byoung@uni-muenster.de)

    Tel.: 49 251 83 29 330

    by Friday, 22nd January 2010


    Yours sincerely,


    Prof. Brigitte Young, PhD
    Dr. Helene Schuberth

     

     

     

    INVITATION (PDF)

 

 

  • 18.11.2009 Neuerscheinung

Tagungsdokumentation der Friedrich-Ebert-Stiftung

Antworten aus der
feministischen Ökonomie
auf die globale Wirtschaftsund
Finanzkrise

1. Wem nutzen die Konjunkturpakete?
Auswirkungen der Krise und der politischen Reaktionen auf Frauen und Männer
- Sabine Reiner
2. Die Subprime-Krise und die geschlechtsspezifi sche Schuldenfalle
- Brigitte Young
3. Zur Care-Arbeit in Deutschland
- Barbara Stiegler
4. Vorsorgendes Wirtschaften als Alternative
- Adelheid Biesecker
5. Umsteuern: Mit feministischer Politik der Finanz- und Wirtschaftskrise begegnen
- Gabriele Michalitsch

 

  • 16.11.2009 - Bücher für das Hauptseminar

Die Teilnehmer des Hauptseminars zur Rolle des Staates in der derzeitigen Krise, die das Buch von Frau Prof. Lütz bestellt haben, können ihr Exemplar im Laufe der Woche im Sekretariat von Frau Prof. Young abholen.

 

  • 12.10.2009 - Neue Sprechstundenzeiten

Im Wintersemester 2009/10 findet die Sprechstunde von Frau Prof. Young montags, 13-14Uhr statt (Raum 308).

 

  • 24.9.2009 - Regelung zu verspätet abgegebenen Hausarbeiten

Für jede angefangene Woche, die die Hausarbeit nach dem in der jeweiligen Veranstaltung von Frau Prof. Young festgesetzten Abgabedatum eingereicht wird, wird die Arbeit pauschal eine Notenstufe herabgesetzt.

Beispiel: Bis zu einer Woche Verspätung: 1,7 -> 2,0
Beispiel: Bis zu drei Wochen Verspätung: 1,7 -> 2,7 usw.

 

  • 21.9.2009 - Teilnahmelisten

Die Teilnahmelisten für folgende Veranstaltungen im WiSe 09/10 hängen ab heute vor dem Sekretariat von Frau Prof. Young aus (Raum 307):

Multilevel Governance der Finanzmarktregulierung: EU und Deutschland

Die Rolle des Staates in der derzeitigen Globalen Ökonomischen Krise

Globaler Konflikt oder Kooperation: Zu einer Neuen Finanzarchitektur

Bitte melden sie sich rechtzeitig für die Veranstaltungen an.

 

  • Änderung der Seminarzeiten

Das Proseminar: Mi 10-12 Uhr "Global Conflict or Cooperation: Toward a New Financial Architecture" muß aus organisatorischen Gründen auf Mi 16-18 Uhr verlegt werden.

 

  • Neue Herausgeberschaft

Herausgeberin mit Prof. Dr. Uta Ruppert, Frankfurt/Main der NOMOS-Reihe "Feminist and Critical Political Economy"

Mitherausgeberin mit PD Hans-Jürgen Bieling (Universität Marburg), PD Oliver Kessler (Univesität Bielefeld), Prof. Dr. Andreas Nölke, (Universität Frankfurt/Main), der Reihe "Globale Politische Ökonomie" im VS-Verlag.

 

  • Neuerscheinungen

    In der Reihe Feminist and Critical Political Economy, herausgegeben von Prof. Brigitte Young, PhD und Prof. Dr. Uta Ruppert erscheinen in Kürze zwei neue Bände:

    Der homo oeconomicus und das Andere Hegemonie, Identität und Emanzipation Von Friederike Habermann (September 2008)

    Beyond the Merely Feasible
    Transnational Women’s Movements’ Politics Today
    Herausgegeben von Uta Ruppert, Andrea Jung
    und Beatrix Schwarzer (Oktober 2008)
    Den vollständigen Flyer mit Bestellmöglichkeit finden Sie hier...

     

Call for Papers/Fellowships/Stellenausschreibungen

 

TOP-Links ifpol:

Studienleistungen

Service- und InformationsCenter (sic!)

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis (KVV)

Cip-Pool

EDZ - Europäisches Dokumentationszentrum

ZBS - Zweigbibliothek Sozialwissenschaften

Sekretariat

Freunde & Förderer

Downloads

Links


TOP-Links:

permail

OPAC

Google

TOP-Adressen WWU:

Fachbereiche/ Organisation

Studierendensekretariat

Zentrale Studienberatung

AStA

ULB - Uni Bibliothek

ZIV - Uni Rechenzentrum

Studentenwerk Münster


zurückblättern

Diese Seite:   :: Seite drucken    :: Seite empfehlen   :: Seite kommentieren

© 2004

:: Seite kommentieren

Seitenanfang